Ihre Anmeldung zum SEO-Seminar

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine gute Entscheidung getroffen. Füllen Sie das untenstehende Formular aus und profitieren Sie von dem unschlagbaren Preis (€999,00 zzgl MwSt.). Sie erhalten umgehend Ihre Anmeldebestätigung. Sollten Sie noch Fragen zur Anmeldung haben, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

SEO-Seminar Termine 2018

  • 24.-25.01.2018, Köln
  • 19.-20.03.2018, Hamburg
  • 09.-10.04.2018, Berlin
  • 19.-20.04.2018, Stuttgart
  • 14.-15.05.2018, Köln
  • 11.-12.06.2018, München
  • 09.-10.07.2018, Frankfurt
  • 10.-11.09.2018, Köln
  • 15.-16.10.2018, Hamburg
  • 17.-18.10.2018, Stuttgart
  • 12.-13.11.2018, Berlin
  • 14.-15.11.2018, Frankfurt
  • 17.-18.12.2018, München
  • 19.-20.12.2018, Köln

Anrede

Vor- und Nachname

Firma

Straße + Nr.

PLZ + Ort

E-Mail-Adresse

Telefon

Termin

Anmerkung (optional)

Untenstehende AGB akzeptieren:

Allgemeine Geschäftsbestimmungen (AGB)

1. Anmeldung

Anmeldungen zu unseren Seminaren müssen schriftlich per Online-Formular, Brief, Telefax oder E-Mail erfolgen. Die Anmeldung ist ein verbindliches Angebot. Ein Vertragsschluss kommt erst mit Annahme des Angebots durch uns zustande. Die Buchung wird schriftlich bestätigt.

2. Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind bei Erhalt sofort ohne Abzug zahlbar. Die Rechnungen werden im Normalfall nach den Seminaren verschickt. Zahlungen sind für den Empfänger grundsätzlich kostenfrei zu leisten. Dies gilt auch für Zahlungen aus dem Ausland und auch dann, wenn eine Transaktionsgebühr anfällt. Die Kosten des Zahlungsverkehrs gehen immer zu Lasten des Veranlassers der Transaktion. Alle Seminargebühren verstehen sich zuzüglich der zur Zeit der Leistung geltenden Umsatzsteuer.

3. Stornierung und Umbuchung

Stornierungen (Abmeldungen) müssen stets schriftlich erfolgen. Bei Abmeldung bis vier Wochen vor Seminarbeginn kann der Teilnehmer kostenfrei stornieren. Bei Abmeldung kürzer als vier Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir 100 % der Seminargebühr. In begründeten Fällen kann der Teilnehmer auch kürzer als vier Wochen vor Seminarbeginn seine Teilnahme auf einen späteren Termin umbuchen. Die Zahlungsverpflichtung für den ursprünglichen Termin bleibt dabei bestehen, für den Ersatztermin fallen dann keine Kosten mehr an. Bei Nichterscheinen wird die volle Seminargebühr berechnet. Nimmt ein Teilnehmer nicht die volle Leistung in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Rückvergütungsanspruch. Die Seminarteilnahme ist jederzeit übertragbar.

4. Änderung des Leistungsumfangs

Inhalt und Ablauf des Seminarprogramms ebenso wie der Einsatz der Trainer können unter Wahrung des Gesamtcharakters des Seminars geändert werden. Dies berechtigt den Teilnehmer weder zu einem Rücktritt vom Vertrag noch zu einer Minderung des Rechnungsbetrages.

5. Seminarannullierung

Das Recht, Seminare bei zu geringer Teilnehmerzahl (unter 3) abzusagen, bleibt vorbehalten. In solchen Fällen wird ein Ersatztermin benannt. Bei Ausfall des Seminars durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall besteht nicht. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet. Bereits geleistete Zahlungen können im Falle der Annulierung zurückverlangt werden.

6. Urheberrechte

Mit der Anmeldung verpflichten sich die Seminarteilnehmer zur Beachtung folgender Punkte: Seminarbegleitende Arbeitsmappen bzw. Unterlagen etc. unterliegen dem Urheberrecht und dürfen zu keiner Zeit und unter keinen Umständen fotomechanisch oder elektronisch vervielfältigt werden; sie sind nur für den persönlichen Gebrauch der Kursteilnehmer bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Seminare dürfen ohne schriftliche Freigabe nicht aufgezeichnet, dokumentiert oder weitergegeben werden.

7. Haftung

Das jeweilige Seminar wird nach dem derzeitigen aktuellen Wissensstand sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung. Insbesondere Techniken zur Suchmaschinenoptimierung können sich in Einzelfällen negativ auf die Unternehmenswebsite auswirken. Der Veranstalter haftet für Schäden, die von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Er übernimmt keine Verantwortung für Nachteile, die sich aufgrund fehlender Seminarvoraussetzungen bei den Teilnehmern ergeben.

8. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist ausschließlich Köln.

9. Schlussbestimmungen und Salvatorische Klausel

Für unsere Geschäftsbeziehungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Abweichend ausgehandelte Abmachungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind.